Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wiedergeburt oder Rückkehr in die Urheimat

Mo | 17.01 | 19:30 - 21:00

Veranstaltung Navigation

mit Prof. Dr. Hans-Christian Petersen, Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa

Das Ende der Sowjetunion war auch für die Russlanddeutschen eine Zäsur. Während die Bewegung ‚Wiedergeburt‘ für die Wiederherstellung der Wolgarepublik eintrat, begann die Emigration in den Westen. Rund 2,4 Mio. Menschen sind als (Spät-)Aussiedler:innen in die Bundesrepublik gekommen, in ihre ‚Urheimat‘, wie es oft heißt. Aber vor welcher Situation standen die Menschen wirklich? Welche Motive bewegten sie zur Ausreise? Und welche Rolle spielt ihr ’sowjetisches Gepäck‘ bis heute? Der Vortrag beleuchtet die Situation rund um das Jahr 1991 und zeigt Perspektiven auf, wie russlanddeutsche Erfahrungen auch zukünftig in einer postmigrantischen Gesellschaft präsent gehalten werden könnten.

Eine Anmeldung an anmeldung@schlaues-haus.de ist für die Teilnahme erfoderlich.

Details

Datum:
Mo | 17.01 |
Zeit:
19:30 - 21:00
Eintritt:
Frei
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Online, Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene]
Online, Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene]