Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Februar 2020

Zukunftswerkstatt 1: Gesundheit & individuelle Kompetenzentwicklung

Di | 11.02 | 09:30 - 14:00

Ziel der Zukunftswerkstatt ist es, Strategien zur Bewältigung besonderer Belastungen mobiler Arbeit auszuloten – gemeinsam mit Beschäftigten, Interessenvertretungen und weiteren Akteur*innen. Mobil Beschäftigte erleben ihre Arbeit häufig als besonders selbstbestimmt. Dies führt zu einer hohen Arbeitsmotivation. Allerdings ist es oft nicht einfach, eine Grenze zwischen Erwerbsarbeit und Freizeit zu ziehen. Kommen noch häufige berufliche Reisen dazu, steigen die Belastungen, denn um zeitnah wieder zu Hause sein zu können, wird gerade in den Zeiten des Unterwegsseins (zu) viel gearbeitet. Ständige Erreichbarkeit für Vorgesetzte und Kolleg*innen verkürzen zudem die Erholungsphasen.

Um diesen Kreislauf zu durchbrechen, müssen Beschäftigte zu Expert*innen für den eigenen Arbeitsplatz und die Arbeitsbedingungen werden. Erreichbarkeitsregeln und die Entwicklung von individuellen Kompetenzen, wie mit mobiler Arbeit umzugehen ist, sind dabei für den Arbeits- und Gesundheitsschutz wesentlich. Zu diesen individuellen Kompetenzen gehört u. a., die persönliche Gesundheit auch auf Reisen gerade bzgl. Erholung, Ernährung oder Fitness im Blick zu haben. Betriebliche Unterstützung ist dabei notwendig.

Veranstalter sind der Lehrstuhl Personal und Organisation, Prof. Dr. Breisig, der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg sowie die Kooperationsstelle Hochschule – Gewerkschaften

Die Veranstaltung ist kostenlos!

Anmeldungen bitte bis zum 06. Februar 2020 direkt bei der Koopera­tionsstelle Hochschule – Gewerkschaften mit dem Anmeldeformular (https://uol.de/kooperationsstelle/anmeldung-digital-mobil-1) oder bei heike.wiese@uni-oldenburg.de

mehr weniger
ORT: Café [Café 3. Ebene], Veranstaltungsraum 2 [V2 7. Ebene], | Eintritt: frei

März 2020

Karriere mit Kind und Kegel – gesund und gestärkt durch den Vereinbarkeitsdschungel!

Mo | 02.03 | 08:00 - 14:00

Lea Spitzenberg, Diplom Psychologin, Systemische Beraterin (SG), Heilpraktikerin für Psychotherapie

Wie kann der Spagat zwischen beruflichem Erfolg und der Versorgung von Kindern und Angehörigen gelingen? Wie bleibe ich dabei gesund und gestärkt? In einem vielfältigen Seminar mit der Diplom-Psychologin und Stresstrainerin Lea Spitzenberg werden die Zusammenhänge zwischen Stress und Wohlbefinden deutlich. Im Mittelpunkt steht die Beleuchtung der persönlichen Stressfelder und neue Handlungsoptionen nehmen durch systemisches Coaching Gestalt an. Alle Teilnehmenden haben in den folgenden Wochen zweimalig die Möglichkeit, die angestoßenen Prozesse in kostfreien Einzelcoachings zu vertiefen.

Der Workshop wird von der Innovativen Hochschule Jade-Oldenburg! und dem Schlauen Haus Oldenburg ausgerichtet und ist kostenlos. Bitte anmelden über: karrierewege@ihjo.de

mehr weniger
ORT: Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene] | Eintritt: frei

Zukunftswerkstatt 2: „Work-Life-Balance & Geschlechterarrangements“

Di | 24.03 | 09:30 - 14:00

Für einige Beschäftigte ermöglichen mobile Formen von Arbeit eine gute Vereinbarkeit von Arbeitsalltag und Privatleben (‚Work-Life-Balance‘). Dabei erleichtert ihnen die Arbeit von zu Hause oder unterwegs bspw. die Betreuung von Kindern oder die Pflege von Angehörigen. Allerdings kann ein ständiges Unterwegssein oder ein offenes Arbeitsende verbunden mit Mehrarbeit und Unplanbarkeit insbesondere für Beschäftige mit Sorgeverpflichtungen ein Problem darstellen. Dies betrifft nach wie vor besonders Frauen. So geben viele Frauen ihre Mobilität mit dem ersten Kind auf, während die Mobilität von Männern häufig durch eine Partnerin, die nicht mobil arbeitet, erhalten bleibt.
In der Zukunftswerkstatt wollen wir gemeinsam mit Beschäftigen, Interessenvertretungen und Unternehmensleitungen diskutieren, wie Betriebe zu einer ausgewogenen und geschlechtergerechten Work-Life-Balance mobil Beschäftigter beitragen können. Worauf mobil Beschäftigte für eine gute Vereinbarkeit von Erwerbsarbeit und privaten Bedürfnissen und Pflichten achten sollten, wird auch Thema sein.

Veranstalter sind der Lehrstuhl Personal und Organisation, Prof. Dr. Breisig, der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg sowie die Kooperationsstelle Hochschule – Gewerkschaften.

 

Die Veranstaltung ist kostenlos!

 

Anmeldungen bitte bis zum 19. März 2020 direkt bei der Kooperationsstelle Hochschule – Gewerkschaften mit dem Anmeldeformular (https://uol.de/kooperationsstelle/anmeldung-digital-mobil-2) oder bei heike.wiese@uni-oldenburg.de

mehr weniger
ORT: Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene] | Eintritt: frei
+ Veranstaltungen exportieren