Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Mai 2020

Entfällt: Wasserstoff – sauberer, abgasfreier Treibstoff aus Abfall-Biomasse

Mo | 25.05 | 19:30 - 21:00

mit Prof. Dr. Michael Wark, Institut für Chemie, Universität Oldenburg

Die Veranstaltung muss leider entfallen. Derzeit wird nach einem Alternativtermin gesucht.

Wasserstoff wird seit langer Zeit als chemischer Energieträger der Zukunft diskutiert. Um Autos langfristig umweltfreundlicher zu machen, ist die viel diskutierte Elektromobilität nur eine Variante. Auch Wasserstoff als Treibstoff für Brennstoffzellen bietet eine saubere Alternative. Bei so ausgerüsteten Autos entsteht kein klimaschädliches Kohlenstoffdioxid (CO2), sondern lediglich Wasserdampf. Allerdings wird Wasserstoff heute überwiegend noch aus Erdgas erzeugt. Dieses Gas ist von allen fossilen Energieformen das am wenigsten umweltschädliche, weil im Vergleich zu Benzin oder Diesel weniger CO2 und andere Abgase entstehen, aber es ist nicht regenerativ. Der Vortrag beleuchtet die Möglichkeiten zur Herstellung von Wasserstoff als erneuerbare Energiequelle. 

mehr weniger
ORT: Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene] | Eintritt: frei

Entfällt: Künstliche Intelligenz in der Lebensmittelbranche

Do | 28.05 | 19:30 - 21:00

mit Prof. Dr. Harald Schallner, betriebliche Anwendnungssysteme, Jade Hochschule

Die Veranstaltung muss leider entfallen. Derzeit wird nach einem Alternativtermin gesucht.

Jährlich werden in Deutschland ca. 11 Millionen Tonnen Lebensmittel bereits während des Herstellungsprozesses entlang der Wertschöpfungskette vernichtet und landen, noch bevor sie zum Endverbraucher gelangen, im Müll. Daher ist das Ziel des Forschungsprojektes REIF (Ressoruce-efficient, Economic and Intelligent Fooodchain), die Lebensmittelverschwendung mittels Künstlicher Intelligenz in der Lebensmittelbranche zu verringern. Ressourcenschonende Planungsprozesse werden über den Einsatz von maschinellen Lernverfahren realisiert. Im Vortrag werdne faszinierende Einblicke in die Möglichkeiten und Grenzen der Anwendung von aktuellen Forschungsergebnissen der Künstlichen Intelligenz gegeben. 

mehr weniger
ORT: Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene] | Eintritt: frei

Juni 2020

Entfällt: Von Fahrstuhlmannschaften, Abwehrschlachten und Fußballgöttern

Do | 11.06 | 19:30 - 21:00

mit Prof. Dr. Marcus Callies, FB 10 – Sprach- und Literaturwissenschaften, Universität Bremen

Die Veranstaltung muss leider entfallen. Derzeit wird nach einem Alternativtermin gesucht.

Die zunehmende Popularisierung, Kommerzalisierung und Mediatisierung des Fußballsports haben zu einer umfassenden Berichterstattung über den Fußball und seine Protagonisten geführt. Die Sprache des Fußballsports ist gekennzeichnet durch eine für diesen Kommunikationsbereich charakteristische, funkitonsspezifische Ausdrucksweise. Es gibt inzwischen eine große Zahl verschiedenster Textsorten, die sich hervorragend als Grundlage für sprachwissenschaftliche Forschung eignen. In diesem Vortrag werden einige Textsorten und Besonderheiten der Fußballsprache aus sprachwissenschaftlicher Perspektive illustriert. Auch einige spezielle Aspekte der Liveberichterstattung im Fernsehen und Radio werden beschrieben.

mehr weniger
ORT: Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene] | Eintritt: frei

Entfällt: Zehn Jahre Oldenburger Passantenmonitor (OLPAM)

Mo | 15.06 | 19:30 - 21:00

mit Prof. Dr. Frank Schüssler, Geoinformation und Wirtschaftslehre, Jade Hochschule

Die Veranstaltung muss leider entfallen. Derzeit wird nach einem Alternativtermin gesucht.

Wie hat sich die Attraktivität der Oldenburger Innenstadt in den letzten zehn Jahren in der Wahrnehmung von Passantinnen gewandelt? Verändert sich das Einzugsgebiet durch vermehrtes Online-Shopping? Welche Kundensegmente gehen dem stationären Handel durch E-Commerce verloren? Welche Trends sind hinsichtlich des Mobilitätsverhaltens erkennbar?

Solche und weitere Fragen werden durch Ergebnisse des Oldenburger Passantenmonitors (OLPAM) beantwortet, der seit 2010 an der Jade Hochschule von Studierenden durchgeführt wird. In einem Vortrag zur Ausstellung werden die Ergebnisse dieser Befragung vorgestellt sowie wichtige Fragen zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Oldenburger Innenstadt beantwortet. 

mehr weniger
ORT: Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene] | Eintritt: frei

Entfällt: Wie bitte? Unerhörtes und Erfolgreiches aus drei Jahrzehnten Hörforschung

Mo | 22.06 | 19:30 - 21:00

mit Prof. Dr. Birger Kollmeier, Deparment für medizinische Physik und Akustik, Universität Oldenburg

Die Veranstaltung muss leider entfallen. Derzeit wird nach einem Alternativtermin gesucht.

100 Jahre nach Gründung der ‚Notgemeinschaft der Deutschen Wissenschaft‘ soll am Beispiel der Oldenburger Hörforschung die Bedeutung der DFG-Förderung verdeutlicht werden, die interdisziplinär, von den Forschenden initiiert und rein nach Qualitäts-Gesichtspunkten vergeben wird. Das Ergebnis ist eine immer bessere Charakterisierung des normalen und pathologischen Gehörs sowie der Möglichkeiten zur Rehabilitation des Hörvermögens mit modernen Hörhilfen. 

mehr weniger
ORT: Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene] | Eintritt: frei

Entfällt:Asteroid Day 2020

Di | 30.06 | 19:30 - 21:00

mit Dr. Gehrad Drolshagen und Prof. Dr. Björn Poppe, Department für medizinische Physik und Akustik, Universität Oldenburg

Die Veranstaltung muss leider entfallen. Derzeit wird nach einem Alternativtermin gesucht.

Einschläge von Asteroiden auf der Erde hat es immer wieder gegeben. Am 30. Juni 1908 ist ein ca. 40m großer Brocken über Tunguska in Sibirien eingeschlagen und hat 2.000 kmTaiga zerstört. Seitdem wird jährlich am 30. Juni der ‚Asteroid Day‘ begangen. Was wäre, wenn jetzt so ein Asteroid mit Teleskopen entdeckt wird, der die Erde treffen kann und auch Oldenburg bedroht?

mehr weniger
ORT: Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene] | Eintritt: frei
+ Veranstaltungen exportieren