Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

März 2020

Karriere mit Kind und Kegel – gesund und gestärkt durch den Vereinbarkeitsdschungel!

Mo | 02.03 | 08:00 - 14:00

Lea Spitzenberg, Diplom Psychologin, Systemische Beraterin (SG), Heilpraktikerin für Psychotherapie

Wie kann der Spagat zwischen beruflichem Erfolg und der Versorgung von Kindern und Angehörigen gelingen? Wie bleibe ich dabei gesund und gestärkt? In einem vielfältigen Seminar mit der Diplom-Psychologin und Stresstrainerin Lea Spitzenberg werden die Zusammenhänge zwischen Stress und Wohlbefinden deutlich. Im Mittelpunkt steht die Beleuchtung der persönlichen Stressfelder und neue Handlungsoptionen nehmen durch systemisches Coaching Gestalt an. Alle Teilnehmenden haben in den folgenden Wochen zweimalig die Möglichkeit, die angestoßenen Prozesse in kostfreien Einzelcoachings zu vertiefen.

Der Workshop wird von der Innovativen Hochschule Jade-Oldenburg! und dem Schlauen Haus Oldenburg ausgerichtet und ist kostenlos. Bitte anmelden über: karrierewege@ihjo.de

mehr weniger
ORT: Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene] | Eintritt: frei

Cornwall – Land der Gärten, Hecken und Steilküsten

Di | 10.03 | 19:00 - 21:00

mit Rüdiger Wohlers, NABU Oldenburg

Zu einem reich bebilderten Vortrag ‚Cornwall – Land der Gärten, Hecken und Steilküsten‘ lädt der NABU am Dienstag, 10. März, um 19 Uhr ins Schlaue Haus ein. Dafür konnte Cornwall-Experte Rüdiger Wohlers gewonnen werden. Dieser hat sich seit mehr als 20 Jahren bundesweit einen Namen mit Veranstaltungen über Großbritanniens gemacht und ist vielfältig mit dieser besonderen Landschaft im milden Golfstrom verbunden. Wohlers, bis 2019 Bezirksgeschäftsführer des NABU im Oldenburger Land und Vorsitzender des Vereins „Freunde Cornwalls – Kowetha a Gernow“, begründete in den 90er Jahren die Partnerschaft des NABU Niedersachsen mit dem Cornwall Wildlife Trust und wurde 2016 als bisher einziger Deutscher durch seine Ernennung zum Cornish Bard geehrt. Er trägt den Bardennamen Koweth Keow, in der cornischen Sprache für „Freund der Hecken“ stehend. Zusammen mit seiner Frau, der Naturpädagogin Heike Neunaber, führte er bereits zahllose Besucher durch Cornwalls Landschaften und schrieb in Cornwall spielende Kinderbücher.

Wohlers wird in seinem Vortrag ein „Cornwall jenseits von Klischees“ zeigen, auf die uralte keltische Kultur ebenso eingehen wie auf die bewegte Geschichte, auf die einzigartige Natur, die, wie die zahlreichen subtropischen Gärten, durch den Golfstrom geprägt sind, aber auch die jahrtausendealten Steinhecken, Steinkreise und malerischen Fischerdörfer vorstellen. Dabei werden auch das heutige Alltagsleben und aktuelle Entwicklungen eine Rolle spielen. Ebenso wird Wohlers Tipps für Wanderungen und Besichtigungen in Cornwall geben. „Gerade in Zeiten des Brexit ist es für uns wichtig, die freundschaftlichen Bande nach Cornwall zu stärken“, betont Wohlers. 

 

Der Eintritt beträgt 5 Euro, für NABU-Mitglieder 3 Euro. Verbindliche Kartenreservierungen nimmt der NABU Oldenburg, Schlossplatz 16 entgegen. 

mehr weniger
ORT: Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene] | Eintritt: 5 € an der Abendkasse

Zukunftswerkstatt 2: „Work-Life-Balance & Geschlechterarrangements“

Di | 24.03 | 09:30 - 14:00

Für einige Beschäftigte ermöglichen mobile Formen von Arbeit eine gute Vereinbarkeit von Arbeitsalltag und Privatleben (‚Work-Life-Balance‘). Dabei erleichtert ihnen die Arbeit von zu Hause oder unterwegs bspw. die Betreuung von Kindern oder die Pflege von Angehörigen. Allerdings kann ein ständiges Unterwegssein oder ein offenes Arbeitsende verbunden mit Mehrarbeit und Unplanbarkeit insbesondere für Beschäftige mit Sorgeverpflichtungen ein Problem darstellen. Dies betrifft nach wie vor besonders Frauen. So geben viele Frauen ihre Mobilität mit dem ersten Kind auf, während die Mobilität von Männern häufig durch eine Partnerin, die nicht mobil arbeitet, erhalten bleibt.
In der Zukunftswerkstatt wollen wir gemeinsam mit Beschäftigen, Interessenvertretungen und Unternehmensleitungen diskutieren, wie Betriebe zu einer ausgewogenen und geschlechtergerechten Work-Life-Balance mobil Beschäftigter beitragen können. Worauf mobil Beschäftigte für eine gute Vereinbarkeit von Erwerbsarbeit und privaten Bedürfnissen und Pflichten achten sollten, wird auch Thema sein.

Veranstalter sind der Lehrstuhl Personal und Organisation, Prof. Dr. Breisig, der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg sowie die Kooperationsstelle Hochschule – Gewerkschaften.

 

Die Veranstaltung ist kostenlos!

 

Anmeldungen bitte bis zum 19. März 2020 direkt bei der Kooperationsstelle Hochschule – Gewerkschaften mit dem Anmeldeformular (https://uol.de/kooperationsstelle/anmeldung-digital-mobil-2) oder bei heike.wiese@uni-oldenburg.de

mehr weniger
ORT: Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene] | Eintritt: frei

DRK Blutspende

Fr | 27.03 | 11:00 - 15:00

Das DRK lädt ein zum Blutspendetermin – mitten in der Innenstadt Oldenburgs!

mehr weniger
ORT: Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene] | Eintritt: frei
+ Veranstaltungen exportieren