Das Institut für Vogelforschung in Bewegung – Kontinuität und neue Zugwege

Pressemitteilung

Am Donnerstag, dem 22. Juli, lädt das Schlaue Haus zum Online-Vortrag „Das Institut für Vogelforschung in Bewegung – Kontinuität und neue Zugwege“ ein. Ab 19.30 Uhr geben Prof. Dr. Miriam Liedvogel und Dr. Sandra Bouwhuis Auskunft über die Arbeit am Institut für Vogelforschung in Wilhelmshaven und Helgoland. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.

Oldenburg. Im Herbst fliegen viele Vögel in den Süden, im Frühling kehren sie zurück. Ihren Weg finden sie mit außerordentlicher Präzision. Doch, wie navigieren die verschiedenen Vögel und woher wissen sie, wann es Zeit ist, loszufliegen? Diesen und weiteren Fragen zum Leben der Vogelarten wird am Institut für Vogelforschung in Wilhelmshaven nachgegangen.

Im Jahr 1910 wird auf Helgoland das Institut für Vogelforschung „Vogelwarte Helgoland“ gegründet. Mittlerweile zählt die Forschungseinrichtung zu den ältesten und größten Instituten, die sich mit der wissenschaftlichen Erforschung des Vogellebens beschäftigt. An zwei Standorten, in Wilhelmshaven und auf dem Helgoländer Oberland, stehen neben der Zugvogelforschung auch Populationsprozesse der Vogelarten und deren Ernährungsstrategien im Vordergrund. Die Forschungsergebnisse liefern wichtige Daten und Erkenntnisse für den Naturschutz im Allgemeinen und den Schutz des Niedersächsischen Wattenmeeres im Speziellen.

Am Donnerstag, dem 22. Juli, um 19.30 Uhr stellen die Leitende Direktorin Prof. Dr. Miriam Liedvogel und die Wissenschaftliche Direktorin Dr. Sandra Bouwhuis in einem Online-Vortag des Schlauen Hauses das Institut und seine bewegte Forschungsgeschichte vor. Sie geben Einblick in die tägliche Arbeit als Vogelforschende und stellen aktuelle Forschungsprojekte vor.

Alle Interessierten sind eingeladen, online an der kostenfreien Veranstaltung teilzunehmen, mitzudiskutieren und Fragen zu stellen. Eine spezielle Software ist nicht erforderlich. Nach der Anmeldung werden die weiteren Schritte zur Teilnahme erklärt. Die Anmeldung ist ab sofort per E-Mail an info@schlaues-haus.de oder per Telefon unter 0441 99873398 möglich.

Schlaues Haus Oldenburg gGmbH

Das Schlaue Haus Oldenburg ist ein Ort des Dialogs zwischen Wissenschaft und allen Akteuren der Gesellschaft. In Kooperation mit den Gesellschaftern, der Carl von Ossietzky Universität und der Jade Hochschule, fördert das Schlaue Haus die Sichtbarkeit der Forschungslandschaft Oldenburgs und der Region. Aus der aktiven Vernetzung von Wissenschaft und Gesellschaft entstehen stetig neue Impulse für den Nordwesten. Als Haus der Wissenschaft finden im Schlauen Haus regelmäßig Veranstaltungen und Ausstellungen statt. Gleichzeitig bietet es auf mehreren Ebenen Platz für Workshops, Seminare, Tagungen und Konferenzen. In dieser Verbindung von Öffentlichkeit, Wissenschaft und Akteuren aus unterschiedlichen Bereichen der Gesellschaft wird das Schlaue Haus zum Impulsgeber für eine zukunftsfähige Entwicklung der Region.

Kontakt:
Lennart Book
Schlaues Haus Oldenburg
Tel.: 0441 99873398
lennart.book@schlaues-haus.de

Pressemitteilung laden

Dieser Beitrag wurde am von unter Presse veröffentlicht.