Audio-Podcast „Hirn gehört: Oldenburger Wissensschnack“ startet

Am 21. Januar startet der neue Wissenschafts-Podcast „Hirn gehört: Oldenburger Wissensschnack“, in dem Wissenschaftler:innen aus der Region über ihre Projekte, ihre Motivation, ihre beste Story, den größten Misserfolg oder ihr verrücktestes Lieblings-Fachwort „schnacken“. Die Moderation des Podcasts übernehmen Dr. Bianca Brüggen und Jens-Steffen Scherer, die auch den Oldenburger Science Slam moderieren.

Der Podcast erscheint immer am dritten Donnerstag eines Monats und den Auftakt macht am 21. Januar Prof. Dr. Ira Diethelm aus der Informatikdidaktik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Sie erzählt wie sie als Schülerin vom Informatikunterricht enttäuscht war und sich trotzdem weiter mit Themen der Informatik beschäftigte, Lehrerin für Mathematik, Chemie und Informatik wurde und schließlich beschloss eine akademische Laufbahn einzuschlagen. Auch über aktuelle Themen wird in der Folge gesprochen, zum Beispiel über Digitalisierung in Schulen.

Der Podcast ist, wie auch die im Jahr 2019 durchgeführte Oldenburger Kneipenveranstaltung „Hirn vom Hahn- Wissen frisch gezapft“, eine Initiative des Oldenburger Netzwerks Wissenschaftskommunikation, zu dem sich verschiedene regionale Forschungsinstitutionen verbunden haben:

  • Jade Hochschule,
  • Carl von Ossietzky Universität Oldenburg mit dem Zentrum für Lehrkräftebildung – Didaktisches Zentrum und dem Forschungszentrum Neurosensorik,
  • DFKI – Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz,
  • Schlaues Haus Oldenburg,
  • OFFIS – Institut für Informatik,
  • European Science Communication Institute (ESCI),
  • Oldenburger Energiecluster – OLEC e.V. und
  • IÖB – Institut für Ökonomische Bildung.

Der Podcast wird auf der Webseite hirnvomhahn.de, den Webseiten der beteiligten Institutionen und über die Website podcaster.de veröffentlicht. Er ist ein Produkt des Projekts „Partizipative Wissenschaft für Region, Kultur, Technik“ der Jade Hochschule, welches von der Europäischen Union über EFRE-Mittel und „Europa für Niedersachsen“ gefördert wird.

Weblinks:

www.hirnvomhahn.de