Der Sternenhimmel im Winter – Eine virtuelle Führung über den Himmel

Am 11. Januar, um 19.30 Uhr, führt Prof. Dr. Björn Poppe (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg) digital durch den Sternenhimmel im Winter.

Den Sternenhimmel digital erleben – so lautet das Motto der zweiten digitalen Führung durch den Sternenhimmel im Winter. Am Montag, 11. Januar, um 19.30 Uhr führt Prof. Dr. Björn Poppe von der Arbeitsgemeinschaft Medizinische Strahlenphysik (Universität Oldenburg) in einem Online-Vortrag durch die Sternenbilder des Nachthimmels.

Der Sternenhimmel ist im Winter aufgrund der frühen Dunkelheit besonders einfach zu beobachten und glänzt (wenn das Wetter gut ist) mit Konstellationen, wie dem Orion und seinem Nebel, Sirius dem hellsten Stern oder auch den bei uns ganzjährig sichtbaren Sternbildern rund um den Polarstern. Die Veranstaltung nimmt diesen Nachthimmel in den Blick. Ein einführender Vortrag vermittelt Hilfestellungen, um sich auch digital einen Überblick über den Sternenhimmel zu verschaffen. Fragen und Anmerkungen sind jederzeit willkommen. Durch verschiedene Testspiele rund um den Sternenhimmel kann das eigene Wissen überprüft werden.

Alle Interessierten sind eingeladen, online an der Veranstaltung teilzunehmen, mitzudiskutieren und Fragen zu stellen. Eine spezielle Software ist nicht erforderlich. Nach der Anmeldung werden die weiteren Schritte zur Teilnahme erklärt.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wird die Veranstaltung als digitales Format umgesetzt. Interessierte können sich bis Montag, 11. Januar, zur Teilnahme anmelden. Eine Anmeldung zu der kostenlosen Veranstaltung ist ab sofort per E-Mail an info@schlaues-haus.de oder per Telefon unter 0441 99873398 möglich.