Zwischen Wirklichkeit, Zukunft und Fiktion – Schlaues Haus Spezial fokussiert Möglichkeiten und Unmöglichkeiten im Forschungsbereich der künstlichen Intelligenz

Pressemitteilung

Zum Ausklang des Wissenschaftsjahres zur künstlichen Intelligenz präsentiert das Schlaue Haus am 30. Januar ab 19.30 Uhr Wissenschaftskommunikator und Science-Fiktion-Experte Dr. Hubert Zitt. In seinem Vortrag Künstliche Intelligenz und Science-Fiction geht Dr. Zitt auf den aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik zur KI ein und zeigt auf, wo die Grenzen zwischen Realität und Fiktion verschwimmen.

Oldenburg – Er verwandelte bereits eine Sternwarte in eine überlebensgroße Kopie des Roboters R2D2 aus Star Wars, wurde 2012 mit dem 5-Sterne-Rednerpreis ausgezeichnet und gibt in den USA Vorlesungen zur Physik in der TV-Serie Star Trek – Dr. Hubert Zitt ist Science-Fiction-Experte, Buchautor und Dozent. In seinen Vorträgen verbindet er diese Kompetenzen, um die technischen Hintergründe vieler Science-Fiction-Klassiker zu analysieren und zu erklären.

Das Schlaue Haus lädt den erfahrenen Redner, der an der Hochschule Kaiserslautern in den Bereichen Informatik und Microsystemtechnik arbeitet, nach Oldenburg ein. Der Vortrag Künstliche Intelligenz und Science-Fiction arbeitet die Kernfragen nach zukünftigen Möglichkeits- und Themenfeldern, wie Industrie 4.0, das Internet der Dinge oder digitale Assistenzsysteme heraus. Unterstützt von Filmbeispielen des Science-Fiction-Genres werden wichtige Fragen zum Forschungsfeld geklärt: Wie weit ist die Forschung im Bereich der künstlichen Intelligenz? Was ist bereits möglich und was (noch) unmöglich? Im Vortrag treffen Informationen über den aktuellen Stand der Wissenschaft auf fiktionale Zukunftsvisionen, anschaulich vorgetragen mit Beispielen aus Film- und Popkultur.  

Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Kontakt:
Lennart Book
Pressestelle
Schlaues Haus Oldenburg
Tel: 0441 99873398
lennart.book@schlaues-haus.de

Pressemitteilung laden

Dieser Beitrag wurde am von unter Presse veröffentlicht.