Oldenburg, Stadt der Zukunft? – Ausstellung zukünftiger Architektinnen und Architekten im Schlauen Haus eröffnet

Pressemitteilung

Am 01. September ist die Architekturausstellung „Oldenburg, Stadt der Zukunft?_Über das Potential urbaner Zwischen_Räume“ von Studierenden der Jade Hochschule eröffnet worden. Diese ist noch bis zum 30. September im Schlauen Haus zu sehen. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten an der Eröffnung nur die Studierenden teilnehmen.

Oldenburg. Der öffentliche Raum der Stadt Oldenburg verändert sich derzeit stark. Sei es das Areal des alten Finanzamtes in der 91er-Straße, der alte Stadthafen oder das neue Stadtmuseum; das Stadtbild passt sich neuen gesellschaftlichen Anforderungen an. Solche Veränderungen fordern auch von Architektinnen und Architekten ein um- und neudenken. Architekturstudierende der Jade Hochschule hatten im vergangenen Semester die Möglichkeit, sich mit konkreten Orten im öffentlichen Raum Oldenburgs auseinanderzusetzen.

In Zweierteams haben sich die Studierenden für einen innerstädtischen Ort entschieden und sich mit Hilfe verschiedener Methoden der (Um)Gestaltung dieser Orte gewidmet. Das Ergebnis sind visionäre Konzepte, futuristische Phantasien und neue urbane Möglichkeiten, die sich von der städtebaulichen Gegenwart bewusst abheben. Ziel ist es, Möglichkeiten für öffentliche Räume oder Leerstellen aufzuzeigen und die Studierenden für diese Leerstellen zu sensibilisieren.

Aus den Ergebnissen dieser Auseinandersetzung mit dem Oldenburger Stadtbild der Zukunft ist die Ausstellung „Oldenburg, Stadt der Zukunft?_Über das Potential urbaner Zwischen_Räume“ entstanden. Diese ist am 01. September 2020 im Schlauen Haus eröffnet worden und noch bis zum 30.September hier zu sehen. Sie kann Montag bis Donnerstag von 09.00 bis 17.00 Uhr und Freitag von 09.00 bis 16.00 Uhr besucht werden.

Termin:
Ausstellung ‚Oldenburg, Stadt der Zukunft?_Über das Potential urbaner Zwischen_Räume‘
Vom 01. September 2020 bis zum 30. September 2020
Ort: Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16, 26122 Oldenburg

Schlaues Haus Oldenburg gGmbH

Das Schlaue Haus Oldenburg ist ein Ort des Dialogs zwischen Wissenschaft und allen Akteuren der Gesellschaft. In Kooperation mit den Gesellschaftern, der Carl von Ossietzky Universität und der Jade Hochschule, fördert das Schlaue Haus die Sichtbarkeit der Forschungslandschaft Oldenburgs und der Region. Aus der aktiven Vernetzung von Wissenschaft und Gesellschaft entstehen stetig neue Impulse für den Nordwesten. Als Haus der Wissenschaft finden im Schlaue Haus regelmäßig spannende Veranstaltungen und Ausstellungen statt. Gleichzeitig bietet es auf mehreren Ebenen Platz für Workshops, Seminare, Tagungen und Konferenzen. In dieser Verbindung von Öffentlichkeit und Akteuren aus unterschiedlichen Bereichen der Gesellschaft wird das Schlaue Haus zum Impulsgeber für eine zukunftsfähige Entwicklung der Region.

Kontakt:
Lennart Book
Pressestelle
Schlaues Haus Oldenburg
Tel.: 0441 99873398
lennart.book@schlaues-haus.de

Dieser Beitrag wurde am von unter Presse veröffentlicht.